Nothilfekurs ist obligatorisch für Auto- und Motorradfahrer

Der Nothilfekurs richtet sich an alle, die nach einem Unfallereignis nicht tatenlos zusehen möchten. Er ist deshalb auch für alle notwendig, weil richtiges Verhalten gelernt wird, welches über Leben entscheiden kann.

Ziele des Nothilfekurs

  • Eine Notfallsituation richtig einschätzen
  • Weitere Schäden für Betroffene verhindern
  • Die Lebensrettenden Sofortmassnahmen situationsgerecht einsetzen
  • Die eigenen Möglichkeiten zur Hilfeleistung und Grenzen erkennen

Inhalte des Nothilfekurs

  • Allgemeines Verhalten
  • Beurteilen von Verletzten
  • Bewusstlosigkeit
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung (CPR)
  • Blutungen
  • Verkehrsunfall
  • Schockzustand
  • Verbrennungen / Verbrühungen
  • Vergiftungen / Verätzungen

Zielgruppe

  • Der Kurs ist zur Erlangung des Führerausweises für Lenker von
  • Motorfahrzeugen und Motorfahrrädern obligatorisch. Die Fahrschüler
  • lernen im Nothilfekurs in einer Unfallsituation richtig zu reagieren.
  • Alle die sich im Bereiche der Nothilfe aus- und weiterbilden möchten.

Voraussetzungen

  • keine

 Dauer

  • 10 Stunden
Download nächste Kurse